logo

Donnerstag, 19. August 2010

Heute bei uns: ein Streber namens Silas

Heute war er da. Silas. Tante Steffis neuer H U N D. Alle mal gucken: dieser Typ ist am 01.05. (2010!!!!!!) geboren und kann schon fast alles. Sitz, platz, bleib, komm her, nein, aus, (lös dich in Luft auf), Leute, SO sieht ein waschechter Streber aus:
Antje, Timmi, Frauchen und ich lachen (noch), denn Tante Steffi klopft blöde Sprüche beim uns fotografieren. Yvonne und Chester sind nicht zu sehen, Chester übt außerhalb des Platzes, er ist ein ... naja, er ... es ist schwierig mit ihm, sagen wir's mal so. Und ein 40-kg-Schäferhund ist nicht ganz ohne, wenn er so ein Stinkstiefel ist wie Chester. So, jetzt ist es raus!
Spätestens hier schöpfen wir alle Verdacht, dass der kleine Scheißer nicht so ist, wie wir. Kein Dummstellen, kein so-tun-als-ob-taub, kein bißchen Widerstand, nix. Perfektes "Fuß!" (mit ekelhaftem Anschmachten)
Och joh, hinlegen kann er sich auf Kommando auch. Vorhin, unterm Tisch, als ER an MEINEN Ball wollte, hab ich die Zähne gefletscht bis zu den Ohren. Ihr ahnt es: Frauchen hat MICH (zu Unrecht, zu Unrecht!!!) angemeckert.
Antje fotografiert die beiden und mir ist schlecht.


Kommentare:

  1. Wuff knurr Joscha,
    also du tust mir unrecht!! Ich bin kein Streber - nur ein Naturtalent. Und im Gegensatz zu dir muss ich für mein Futter arbeiten! Ich bekomme das nicht einfach in einem schönen sauberen Napf, nein Frauchen will, dass ich sie permanent angucke! Das nervt mich auch (denn so schön ist sie nicht, gibt bessere Hundedamen) aber was tut hund nicht alles für Futter??
    Außerdem bist du nur neidisch, weil dein Frauchen mich toll findet und du Angst hast, ich könnte deinen Rang ablaufen.
    LG Silas

    AntwortenLöschen
  2. grummel ... grummel ... grummel ... !!

    AntwortenLöschen

 

Copyright by www.hundeschule-stolk.de | Kontakt | Impressum