logo

Sonntag, 5. Februar 2012

Hund Cuisine ...

Heute hat mein Frauchen zum ersten Mal selbst Hundekekse für mich gebacken. Das Rezept hat sie aus dem Hundekochbuch von Tante Romy! Hier seht Ihr den Teigklumpen, mit den besten Zutaten drin: Leberwurst, Parmesankäse, Möhrchen, Eier, Haferflocken, Vollkornmehl, Öl ... mmmhhh!
Ich darf betteln, ich darf dafür sogar die Schüssel ausschlecken, ich hab das Gefühl, heute darf ich ALLES!
... und das ist das Ergebnis! Alles mein Eigentum!
Die beiden letzten Teigstückchen konnte Frauchen nicht mehr ausstechen, also dienen sie als Kostprobe, die ich vornehmst aus der Hand der Bäckersfrau entnehme: (nein, ich hab keinen Grauen Star, das sind meine Reflektoren, die reflektieren das Blitzlicht, die brauch ich nachts, damit meine Augen im Dunkeln leuchten, wenn sie angestrahlt werden!)
Ich glaube, ich hab noch NIE was gegessen, was meinem Gaumen mehr geschmeichelt hat!!!
Lecker, leckerer, am leckersten!
Wie jetzt? Das soll es schon gewesen sein?
Natürlich kann Frauchen nicht hart bleiben und legt mir die zweite Kostprobe zur Selbstbedienung hin:
Ich beam das winzige Stückchen quasi weg - also daran könnte ich mich gewöhnen!!!! Danke, Tante Romy, das war eine gute Idee mit dem Kochbuch!

Kommentare:

  1. Oh Joscha, sehen die lecker aus. Auchhabenwill !!!! Schick mal welche durch die Leitung. BITTE.

    Vielleicht verrät dein Frauchen uns auch mal das Rezept ?!?!?! Also, ich guck ganz lieb, siehst du!

    Liebe Grüße
    dein Angus

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm Joscha! Die sehen ja köstlich aus! Leberwurstplätzchen sind aber auch einfach die besten! :)

    glg
    Snoop&Emily

    AntwortenLöschen

 

Copyright by www.hundeschule-stolk.de | Kontakt | Impressum