logo

Sonntag, 19. Februar 2012

Eisige Temperaturen am Meer

Heute wollte mein Frauchen ihre Freundin Christa in Waabs besuchen, also sind wir vorher am Strand spazierengegangen. (Frauchen denkt dann immer an die Stuttgarter ... ;-) Schöne Grüße!!) Es war schweinekalt, auch wenn die Sonne schien. Ich hab mich warmgetobt. Hier mit meinem ersten Stöckchen für heute:
Weil mein Frauchen immer nur am Boden nach Schätzen sucht, such ich mir zwei Fremde zum spielen. Natürlich können sie meinem Charme nicht widerstehen!
Dann finde ich diesen tollen Riesenstock, den aber keiner für mich werfen will.
Ich nehm ihn ein Stück mit, muss aber zugeben, er ist höllisch schwer. Also lass ich ihn dann doch liegen.
Es gibt anscheinend nur noch Labradore ... (dieser hier: Nummer drei für heute!)

Kommentare:

  1. Hallo Joscha,
    so am Strand rum zu toben macht bestimmt Spaß. Sogar tolle Riesenstöcke findest du da. Und soviel Sand zum buddeln. Wir beneiden dich.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Joscha,

    oh wie schön, du warst in meiner Heimat "Waabs" am Strand!
    Dort tobe ich am liebsten, wenn Frauchen mich denn von der doofen Schleppleine lässt.....!

    Ich hoffe am Samstag ist es trocken, und mein Frauchen lässt mich endlich wieder zu dir in die Hundeschule!

    Bis dahin LG Ke-Tu mit Frauchen Cristin

    AntwortenLöschen
  3. Oooh was für schöne Bilder! Wir wollen dieses Jahr mit Snoop&Emily auch unbedingt ans Meer! Am Liebsten auf eine autofreie Insel. Habt ihr damit zufällig schon Erfahrungen gemacht? Wären für Tipps super dankbar :)!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ja, autofrei kennen wir von Hiddensee. Was da allerdings mit Hund noch viel mehr nervt, sind die unzähligen wildgewordenen (und teilweise sehr rücksichtslosen) Radfahrer und Pferdekutschen. Außerdem ist Leinenpflicht am Strand. Mehr kann ich dazu nicht sagen. LG Jutta mit Joscha

      Löschen

 

Copyright by www.hundeschule-stolk.de | Kontakt | Impressum