logo

Dienstag, 22. November 2011

Kann mal einer den Tierschutzbund anrufen?

Was mir heute geschehen ist, glaubt mir keiner. Frauchen war erst superschön mit mir am Idstedter See spazieren. Dann sind wir nach Schleswig gefahren. Tierarzt-Termin. Mist. Wir mussten noch eine Weile warten, leider war ich onlein, sonst wär ich stiften gegangen. Ich hatte echt Kreislauf. Also: die Tierärztin hat mich so was von gründlich untersucht, es war die Hölle. Gewogen (hab 1,5 kg zugenommen), abgetastet, abgehört, ü-b-e-r-a-l-l- hat sie reingeleuchtet, dann hat sie mir die Analdrüse ausgedrückt, weil die ein bißchen entzündet war (da hab ich versucht nach der Helferin zu schnappen, denn das tat WEH!) und als ob das nicht gereicht hätte, wurde mir zum Schluss noch Blut abgenommen. Mannomann, was bin ich froh wieder zu Hause zu sein!!!! Und hier auf meiner Decke bin ich unantastbar, comprende? Lasst mich in Ruhe leiden und das Erlebte verarbeiten.

Kommentare:

  1. Du Armer ! Habe schon dort angerufen, die müssten bald bei dir sein. Wenn nicht, pack deinen Rucksack und komm zu mir.

    Zum Tierarzt für diese Tortur, echt der Hammer. Ich leide mit dir.

    Aber morgen wirst du das alles schon vergessen haben ;-))).

    Träum was schönes.
    Dein Angus

    AntwortenLöschen
  2. armer Joscha. Das muss sehr unangenehm gewesen sein. Aber ich hoffe für dich, dass es dieses Jahr für dich vorbei ist mit den Tierärzten.

    Lg & bis bald
    Dani&Ghandi

    AntwortenLöschen
  3. Ach du armer Joscha,
    was musstest du alles durchmachen. Das ist echt heftig. Na, ruh dich erst mal aus. Nee also das geht ja gar nicht. Tierarzt ist Horror. Da geh ich freiwillig auch nicht rein.
    Liebes Tröstewauzi von Emma

    AntwortenLöschen

 

Copyright by www.hundeschule-stolk.de | Kontakt | Impressum