logo

Montag, 10. Mai 2010

Der Urlaub beginnt

Unser erster Urlaubstag. Das Wetter ist nicht schön. Es ist viel zu kalt. Aber wir fahren los. Hier durch die Brücke von Lindaunis. Sonst fahren Frauchen und ich immer obendrüber, wenn wir zum Beispiel nach Damp zum Strand fahren oder Tante Christa besuchen.

Die erste Nacht verbringen wir in Arnis. Hier sind wir dann einen Tag später schon in Kappeln und warten drauf, dass die Brücke aufgeht. Ich bin ins Wasser gefallen. Und das kam so: Frauchen und ich sind an Bord gegangen, ich angeleint am Geschirr. Ingo wollte noch mal weg. Ich wollte hinterher. Ich wollte SCHNELL hinterher. Ich wollte SO SCHNELL hinterher, dass Frauchen das nicht gemerkt hat, ich renn los, will von Bord und genau zwischen Schiff und Steg ist die Leine zu Ende. Es gibt einen Ruck und ich bin im Wasser. KAAAALT! Ich bin wie gelähmt, rühr mich einfach nicht. Ein fremder Mann packt mich am Geschirr und zieht mich raus. Frauchen ist fix und fertig. Ich hab mich auch erschrocken. Ich werde trockengerubbelt und muss erst mal schlafen nach der Schrecksekunde.

Am Abend sind wir dann schon in Dänemark. In Marstal. Wir gehen am Strand spazieren.

... und ich kann endlich rumtoben! Schön ist das! Ich renne und renne und renne und renne ...

Keine Kommentare:

Kommentar posten

 

Copyright by www.hundeschule-stolk.de | Kontakt | Impressum